Mittwoch, 30. September 2015

Ringtops, Herzen und Figürliches mit Guido Adam

KURS 1: Der Ringtop . . .
als Wechselsystem, mit Silberclay gefasst oder auch als Highlight mit Fimo und Draht, ist aus der Perlen und Glaswelt nicht mehr wegzudenken.
Individuel wie wir selbst, wird kein Ring gleich, bleibt stets ein Unikat und ist nicht selten Grund zum Staunen bei jedem Anlass. Als Schubladenknopf oder Vitrinengriff sogar das „persönliche Geschenk" schlechthin. Abgesehen davon, kann der Ringtop mit praktisch jeder Technik kombiniert werden. Und genau da beginnt der Spass an dieser Technik . . .


Im Workshop beschäftigen wir uns vom Start weg mit den Grundkenntnissen und den Tipps und Tricks zu dieser Form. Auszug: Wie und Wieso kann ich schnell, sauber und effektiv die Grundform, am Ring-Dorn und ohne (Off Mandrel) aufbauen . . . wie kann ich diesen Vorteil mit klasse Farben und tollen Techniken kombinieren (siehe Beispielbilder)
Dazu kommen die nicht ganz unwichtigen Vorbereitungen, das sogenannte (Prep-Work). Die werden wir zusammen entstehen lassen, z. Bsp. Blumen (3 D), die „gefälschte"-Implosion (3 D) und natürlich den „Reversal-aufsatz" . . . offene Fragen klären wir wie immer, . . . „on the job", also direkt und miteinander.



KURS 2: Das Herz . . .
als Symbolform das Sinnbild für Emotionen.
Es gibt unglaublich viele Arten und Formen: die meisten kennen wir aus den Medien und der Grafik
desshalb sind in dieser Herz-Form auch fast alle Techniken aus der Glaswelt zu finden. Vollglas und Hohlherzen, mit oder ohne Dekoration, Implosionen, Fuming, 3 D Technik, Opak und Transparent, Dichro und Opal und, . . und . . . und . . . kurz:


Im Workshop beschäftigen wir uns mit den Grundkenntnissen zu dieser Form und deren Herstellung. Das heißt: wie entsteht schnell und effektiv die Grundform, am Dorn und ohne (Off Mandrel) . . . wie kann ich diesen Vorteil mit Farben und Techniken kombinieren ( Lolli-Pop, ZIG ZAG, und welche Vorbereitungen sollte ich vorher machen, respektive können (Prep-Work) . . . z. Bsp. Blumen, als Implosionen in 3 D, die „Fake-Implosion (3 D)" oder mit Fuming (Silber/Goldbedampfung). Bereits am Mittag des Tages können wir frei nach dem Motto: „was Spass macht" die Form selbstständig umsetzen.
Für gut geübte besteht die Möglichkeit am späten Nachmittag noch in das Thema Hohlherzen einzutauchen.



KURS 3 - „EVENING SPECIAL": Anatomie/Skulpturelles in Glas
Mit Glas frei in der Flamme Körperformen entstehen zu lassen ist ein faszinierender Prozess.
Hitzekontrolle und Schwerkraft verschmelzen mit der eigenen Fantasie, lassen „der-Art" Raum zum Wachsen" . . . . . und werden umhüllt von Farbe und Glanz.
Voller Ideen in der Entstehung und Pur in seinem Ergebnis ist die Skulptur eindeutig, und doch,. . . . „im Auge des Betrachters" mit verschiedenen „An-Sichten" und „Ein-Blicken" . . . stets eine Kultur-Art für sich. Tief verwurzelt trifft alte Tradition die Postmoderne unserer Zeit.


Im Workshop geht es um Einblicke in die Anatomie der Glasskulptur „Mensch" Wir werden mit Glas in der Flamme „skizzieren", den Körper neu kennenlernen, aufteilen und schrittweise die Anatomie wieder zusammenfügen, der Kreis schließt sich.
Anhand einer kleinen Skulptur (Engel, siehe Beispielbilder) werden wir die Tradition mit unserer Zeit verbinden und eine Statue in tragbaren Schmuck verwandeln . . .



Die Kurse beinhalten:
- Verpflegung (Getränke, Brötchen und Kaffee)
- inkl. Glas
- Toolsliste
- Kursbestätigung durch kulturART
- ohne Brenner und Konzi (Aufpreis: € 50.-/Tag)


Veranstaltungsort:
LadenKonzept, 1090 Wien, Kolingasse 10 (leicht zu erreichen – U2 Schottentor)

Kurs 1: 1-Tageskurs: 17. Oktober 2015 von 10:00-17:00 Uhr, Kursgebühr: € 215,00
Kurs 2: 1-Tageskurs: 18. Oktober 2015 von 10:00-17:00 Uhr, Kursgebühr: € 215,00
Kurs 3: Evening Special: 17. Oktober 2015 von 18:00-21:00 Uhr, Kursgebühr: € 110,00

Kurspakete:
Kurs 4: 2-Tageskurs: Kurs 1 +2 17./18. Oktober 2015 von 10:00-17:00 Uhr, Kursgebühr: € 410,00
Kurs 4: 1-Tageskurs und Evening Special: Kurs 1 oder 2 + 3, Kursgebühr: € 305,00
Kurs 6: Kurswochende: Kurs 1, 2 + 3 17./18. Oktober 2015 von 10:00-17:00 Uhr, Kursgebühr: € 510,00

Anmeldung und Infos per Email

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...